Zum Hauptinhalt springen

HIPPY- ein Programm zur

  • spielerische und gute Vorbereitung auf den Schuleinstieg
  • Früherkennung und frühe Förderung
  • Unterstützung der sprachlichen Entwicklung und des Deutschspracherwerbs
  • Lernen in der Familie mit Spaß; Zugang zu Bildung und Chancengleichheit
  • Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung

HIPPY steht für: Home Interaction for Parents and Preschool Youngsters und

  • ist ein Eltern-Kind-Programm für 4-6 jährige Kinder, das zuhause von den Eltern durchgeführt wird.
  • Basis ist das Vorlesen und Entdecken von Kinderbüchern, kreatives Arbeiten mit Stiften und Schere, Singen, Erzählen, Erkunden, Gefühle entdecken und benennen
  • ist offen für alle interessierten Eltern, insbesondere für Migrationsfamilien entwickelt
  • gibt es als Bausteine über ein oder auch zwei Jahre mit altersgerechten Anregungen für die spielerische Förderung von Kindern
  • begleitet die Eltern eng bei der Umsetzung und schult gleichzeitig diese
  • fördert die Eltern-Kind-Bindung, soziale Netze, Integration und Chancengleichheit
  • stärkt den Lernort Familie

Das Haus der Familie Landau ist zusammen mit dem Jugendamt Landau in der Koordination und Durchführung des HIPPY- Programmes aktiv. Infos unter heike.weiss@evkirchepfalz.de

 

 

Suchen

Suchformular