Zum Hauptinhalt springen

Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung, Deutschkurse für Frauen

Aus- Fort- und Weiterbildung

Qualifizierung

zur Kindertagespflegeperson

Ein Kooperationsmodell der Jugendämter der Stadt Landau, des Kreises

Südliche Weinstraße, des Kreises Germersheim, der Stadt Neustadt mit

dem Haus der Familie Landau.

Die Kindertagespflege ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Vom Tun der/s Tagesmutter/

Vaters hängt es ab, ob die Kinder sich wohlfühlen und welche

Erfahrungen sie machen. Es bedarf daher einer Qualifizierung, wenn sie

den vielfältigen Aufgaben der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder

gerecht werden wollen.

Unsere Qualifizierung gibt den Tagespflegepersonen eine fundierte Grundausstattung

an die Hand, um dem Förderauftrag der Tagespflege gerecht

werden zu können. Für die Personen, die schon in der Arbeit stehen, bietet

der Kurs die Möglichkeit, ihre Arbeit zu reflektieren und neue Erkenntnisse

zu gewinnen.

Die Seminare bieten Fachwissen in Bereichen (u.a.): Beziehung zu den

Kindern, Kommunikation und Elterngespräche, Arbeitsfeld der Tagespflege,

Betreuungsvertrag, Spiele ...

Inhaltliche Grundlagen sind das vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) entwickelte

„Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege“

(QHB) vom Juli 2015 und die vom DJI erarbeiteten Module zur Entwicklung

in der Kindertagespflege.

Die Kurse werden bezuschusst vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend,

Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.

Die Kurse umfassen

• 160 Unterrichtseinheiten tätigkeitsvorbereitender Grundqualifizierung

• 50 Unterrichtseinheiten tätigkeitsbegleitender Grundqualifizierung

• 40 Stunden Praktikum

 Der nächste Qualifizierungskurs beginnt am Di 07.09.2021 um 18:30 Uhr.

Kurstage: Dienstag und Donnerstag

Kurszeiten: 18:30 – 21:30 Uhr

Kursort: Ev. Familienbildungsstätte Haus der Familie,

Kronstraße 40, 76829 Landau

Kosten: 210,– Euro

Anteilige Rückerstattung über die Jugendämter möglich.

Ansprechpartnerinnen:

Susanne Burgdörfer (Haus der Familie)

Brunhilde Herrmann (Jugendamt Stadt Landau)

Bettina Forster (Jugendamt Kreis SÜW)

Katja von der Au (Jugendamt Kreis GER)

Melanie Kegel (Jugendamt Stadt Neustadt)

Information und Anmeldung im Haus der Familie,

sonja.hubert@evkirchepfalz.de

Tel.06341/985811

 

Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen:

„Erste Hilfe am Kind“

Der nächste Kurs findet am Sa 13.11.2021  von 08:30 – 16:30 Uhr im Haus der Familie statt.

Lebensmittelhygiene

Sie lernen den sachgerechten Umgang, Transport, Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln.

Leitung: Peter Schneider

Kursgebühr: € 10,00,–

Dauer: 1 Termin

Beginn: Sa 15.01.2022               09:30 – 12:00 Uhr

Frühkindliche Interaktionen beobachten

Die genaue und einfühlende Beobachtung ist eine zentrale Grundlage, um die in der Tagespflege betreuten Kinder individuell und achtsam in ihrer Entwicklung zu begleiten. Beobachtungen geben Aufschluss über die Kompetenzen und Ressourcen, über Bedürfnisse, Themen und Interessen sowohl jedes einzelnen Kindes als auch der Gesamtgruppe.

In dieser Fortbildung eignen Sie sich ein Basiswissen über die Beobachtung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren an. Sie haben die Gelegenheit, zentrale Beobachtungsfertigkeiten in der gemeinsamen Analyse von Filmsequenzen pädagogischer Interaktionen einzuüben.

Leitung: Katharina Grünewalt

Kursgebühr: € 10,00,–

Dauer:  1 Termin

Beginn: Sa 06.11.2021        09:30 – 12:30 Uhr

 

Entwicklung(s-auffälligkeit) fordert uns heraus

Entwicklungsauffällige Kinder benötigen angepasste Spielangebote damit spielen Spaß macht. Wie sich das anfühlt und wie wir alle gewinnen können.

Aufzeigen und Weiterentwickeln von altbekannten Spielen, so dass Alle gerne mitspielen. Ein praktischer Abend.

Leitung: Doris Welja

Kursgebühr: € 10,00,–

Dauer:  1 Termin

Beginn: Mo 25.09.2021        18:30 – 21:30 Uhr

 

Erste Hilfe am Kind- Auffrischungskurs

für bereits tätige versicherte Kindertagespflegepersonen

Die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses am Kind ist alle zwei Jahre eine Pflichtveranstaltung für Kindertagespflegepersonen.

Ein Kindernotfall ist für alle Beteiligte eine Ausnahmesituation. Dieser Kurs soll Ihnen helfen, Erste Hilfe zu leisten und auch vorrausschauend einen Unfall zu vermeiden.

In 7 Stunden (9 Unterrichtseinheiten) lernen Sie die Sichtweise der Kinder kennen, lernen Sie wie man Gefahren frühzeitig erkennen und beseitigen kann, sämtliche Maßnahmen der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis und wertvolle Tipps für den täglichen Umgang mit Kindern.

Durch neue Lehr- und Lernmethoden kann jeder die lebensnotwendigen Griffe auffrischen und so sicher und ruhig in einem Notfall reagieren.

Die Kosten für diesen Kurs übernimmt die Unfallkasse Rheinland Pfalz für Ihre versicherten Mitglieder.

Alle Teilnehmer bekommen nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von der Unfallkasse Rheinland Pfalz und ein umfangreiches Nachschlagewerk.

Evtl. Fragen können Sie vorab gerne an info@notfalltraining-peter.de stellen.

Leitung: Johannes Peter

Kursgebühr: kostenlos für alle bereits tätigen versicherten Kindertagespflegepersonen

Dauer:  1 Termin

Beginn:

Kurs 1; Sa 25.09.2021        09:00 – 16:00 Uhr, ausgebucht

Kurs 2; Sa 05.02.2022        09:00 – 16:00 Uhr, ausgebucht, Sie können sich auf eine Warteliste setzen lassen

 

Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte

Systemische Supervision für Teams in Kindertagesstätten

Systemische Einzelsupervision/Systemisches Coaching für pädagogische

Fachkräfte

Die gestiegenen Erwartungen und Anforderungen an die pädagogischen

Fachkräfte in Kindertagesstätten erfordern ein hohes Maß an individueller

Professionalität. Es stellen sich neue Herausforderungen bezüglich des Bildungsauftrages

unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Prozesse.

Dieses Supervisionsangebot greift in einem geschützten Rahmen und unter

Anleitung der Supervisorin Themen und Fallbeispiele aus dem pädagogischen

Alltag auf.

Gemeinsam werden während der Supervision neue Lösungsansätze gesucht.

Diese orientieren sich an den verfügbaren Ressourcen, erweitern die

eigenen Spielräume im Arbeitsalltag und verbessern die Teamarbeit innerhalb

der Einrichtung und die Kommunikation mit den Eltern.

Grundlagen der Arbeit sind eine wertschätzende Grundhaltung und Methoden

aus dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz.

Schwerpunkte der Supervision können sein:

• Klärung von Konfliktsituationen

• Weiterentwicklung der Einrichtung / Qualitätssicherung

• Konzeptionsentwicklung

• Umgang mit Zeit / Ressourcen

• Stärkung der Berufszufriedenheit

 Leitung: Beate Nuß

Systemische Familientherapeutin und Beraterin (SG)

Systemische Supervisorin (SG)

Veranstaltungsort: Haus der Familie

Weitere Informationen zur Organisation und zu Kosten im Haus der Familie

unter 06341/985818

 

Fortbildungen für ehrenamtliche

Eltern-Kind-Gruppenleitungen, Qualifikationsmodul für

Eltern-Kind-Gruppenleitungen

Zu unseren Fortbildungen:

Fortbildungen im ehrenamtlichen Bereich sind wichtig und bereichernd.

Neben den Themen und Praxistipps spielt auch der Austausch mit anderen

Leitungen eine große Rolle. Ihr Feedback, Ihre Anregungen und

Wünsche helfen uns dabei, unsere Fortbildungen zukünftig zu verbessern.

Senden Sie eine kurze E-Mail an sonja.pfeiffer@evkirchepfalz.de

oder an sonja.huber@evkirchepfalz.de

Übrigens: Die INFOBRIEFE für Leiter*innen von Eltern-Kind-Gruppen

wurden durch einen Newsletter ersetzt. Zur Anmeldung senden Sie bitte

eine Email an katrin.schmitt@evkirchepfalz.de

 

Fortbildungen für Frauen

Deutschkurs für Frauen – Vertiefungskurs

mit Kinderbetreuung

Das Angebot versteht sich als Sprachkurs zur sprachlichen, persönlichen,

kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen mit einem

Unterrichtsumfang von bis zu 66 Unterrichtsstunden.

Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Durch die sprachliche Qualifizierung erhalten Sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen,

sei es beim Einkaufen, Arztbesuchen, Elternabenden oder

ähnliches.

Leitung: Ani Gaydarova

Kursgebühr: € 30,–

Dauer: 66 Unterrichtsstunden jeweils dienstags

 Beginn: Di 31.08.2021              08:30 – 10:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum der Prot. Lukaskirche Landau,

Dresdner Str. 109

Der Einstieg zum Kurs ist auch nachträglich möglich!

 

Deutschkurs für Frauen – Anfängerkurs

mit Kinderbetreuung

Das Angebot versteht sich als Sprachkurs zur sprachlichen, persönlichen,

kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen mit einem

Unterrichtsumfang von bis zu 66 Unterrichtsstunden.

Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Durch die sprachliche Qualifizierung erhalten Sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen,

sei es beim Einkaufen, Arztbesuchen, Elternabenden oder

ähnliches.

Leitung: Ani Gaydarova

Kursgebühr: € 30,–

Dauer: 66 Unterrichtsstunden jeweils dienstags

 Beginn: Di 31.08.2021                10:30 – 12:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum der Prot. Lukaskirche Landau,

Dresdner Str. 109

Der Einstieg zum Kurs ist auch nachträglich möglich!

 

Deutschkurs für Frauen – Vertiefungskurs

mit Kinderbetreuung

Das Angebot versteht sich als Sprachkurs zur sprachlichen, persönlichen,

kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen mit einem

Unterrichtsumfang von bis zu 66 Unterrichtsstunden.

Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Durch die sprachliche Qualifizierung erhalten Sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen,

sei es beim Einkaufen, Arztbesuchen, Elternabende oder

ähnliches.

Leitung: Ani Gaydarova

Kursgebühr: € 30,–

Dauer: 66 Unterrichtsstunden jeweils montags

 Beginn: Mo 30.08.2021              08:30 – 10:30 Uhr

Ort: Treffpunkt Familie, Kronstr.42

Der Einstieg zum Kurs ist auch nachträglich möglich!

 

Deutschkurs für Frauen – Anfängerkurs

mit Kinderbetreuung

Das Angebot versteht sich als Sprachkurs zur sprachlichen, persönlichen,

kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen mit einem

Unterrichtsumfang von bis zu 66 Unterrichtsstunden.

Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Durch die sprachliche Qualifizierung erhalten Sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen,

sei es beim Einkaufen, bei Arztbesuchen, Elternabenden oder

ähnlichem.

Leitung: Ani Gaydarova

Kursgebühr: € 30,–

Dauer: 66 Unterrichtsstunden jeweils montags

Beginn: Mo 30.08.2021              10:30 – 12:30 Uhr

Ort: Treffpunkt Familie, Kronstr. 42

Der Einstieg zum Kurs ist auch nachträglich möglich!

 

Deutschkurs für Frauen – Germanclass for women

Vertiefung A2

Das Angebot versteht sich als Sprachkurs zur sprachlichen, persönlichen,

kulturellen und sozialen Integration von Migrantinnen. Parallel zum Sprachkurs

wird eine Kinderbetreuung angeboten. Durch die sprachliche Qualifizierung

erhalten Sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen, sei es beim

Einkaufen, bei Arztbesuchen, Elternabenden oder ähnlichem.

Leitung: Bettina Eign

Kursgebühr: € 100,–

Dauer: 100 Unterrichtsstunden, jeweils montags + donnerstags

(50 Treffen á 2 U-Stunden)

 Beginn: Mo 30.08..2021    14:00 – 15:30 Uhr

Ort: Prot. Kirche, Konrad Adenauer Ring 1, Hagenbach

Bei allen Deutschkursen:

Verwaltung/Anmeldung: Antje Merks 06341/985818